Reinigungsmittel für Hygiene in der Pflege,
in Großküchen und Gastronomie

Für Hände und Flächen – Desinfektionsmittel online bestellen 

Desinfektionsmittel spielen eine große Rolle in der betrieblichen Hygiene. Vor allem in Großküchen, Sanitäranlagen und in Einrichtungen, in denen ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht, wie zum Beispiel in Krankenhäusern oder Pflegestätten. Den richtigen Desinfektionsreiniger zu finden ist dabei essenziell. Denn die Reiniger unterscheiden sich nicht nur in ihrem Anwendungsgebiet, zum Beispiel in Handdesinfektionsmittel und Flächendesinfektionsmittel, sondern auch nach der Art der Krankheitserreger, gegen die sie wirken. Bakterizide töten Bakterien ab, fungizide Mittel helfen gegen Pilze und viruzide vernichten Viren, wie zum Beispiel Corona- oder Noroviren.
Außerdem gliedern sich die Desinfektionsreiniger in Mittel zum Aufsprühen oder zum Wischen. Während die Sprühdesinfektion praktisch und schnell ist, empfehlen wir aber auch hier, unbedingt mit einem Tuch nach zu wischen, denn Desinfektionsmittel können nur da wirken, wo sie tatsächlich Flächenkontakt haben. Bilden sich während des Sprühens zu große Tröpfchen bleibt der Effekt aus. In Ecken oder schwer erreichbaren Nischen sind Sprühflaschen aber eine sinnvolle Ergänzung.
Die individuelle Einwirkzeit und Dosierung, die das Mittel braucht, um optimal zu helfen, sollten Sie ebenfalls beachten, um sorgenfreie Hygiene in Ihrem Betrieb sicherstellen zu können. Hinweise dazu geben die Hersteller direkt mit ihren Produkten auf dem Beiblatt oder der Verpackung. Dort finden Sie auch Hinweise zu den Materialien, auf denen das Desinfektionsmittel bedenkenlos angewendet werden kann. Denn nicht jeder Reiniger verträgt sich mit jeder Oberfläche.
Sie sind noch unsicher, welches Desinfektionsmittel zu Ihnen, Ihrem Betrieb und Ihren Hygieneanforderungen passt? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

service@cleanpul.de

Hände und Flächen desinfizieren – Wie oft ist sinnvoll? 

Je nachdem, in welchem Bereich Sie tätig sind, gibt es verschiedene, und auch verbindliche, Vorgaben. Entweder von Ihrem Betrieb selbst oder einer übergeordneten Behörde. Denn auch innerhalb eines Unternehmens gibt es Unterschiede, die sich daran bemessen, wie hoch das spefizische Infektionsrisiko im betreffenden Bereich ist. In der Verwaltung eines Krankenhauses müssen Sie weniger oft eine desinfizierende Reinigung durchführen als im Labor. Unter einer desinfizierenden Reinigung versteht man dabei die Säuberung einer Fläche mit Wasser und Putzmittel, um sie von Schmutz und Verunreinigung zu befreien, sowie die anschließende Flächendesinfektion mit dem Ziel, Viren, Pilze und Bakterien abzutöten.
Im Bereich der Pflege, Krankenpflege oder auch Lebensmittelverarbeitung kommen neben Handdesinfektionsmitteln auch Einmalhandschuhe zum Einsatz. Hier ist es wichtig, zu erwähnen, dass der Einsatz des einen nicht zwingend vom Gebrauch des anderen befreit. Die Desinfektion von Einmalhandschuhen ist zwar auch in Fachkreisen heiß diskutiert, KRINKO und RKI geben jedoch die Empfehlung, auch behandschuhte Hände unter bestimmten Voraussetzungen zu desinfizieren, zum Beispiel, wenn ein Wechsel eigentlich indiziert, aber aufgrund verschiedener Faktoren gerade nicht möglich ist.
Grundsätzlich sollten Hände und Flächen immer dann desinfiziert werden, wenn die Gefahr einer Krankheitsübertragung oder Kontamination besteht. Einmal am Tag empfiehlt sich die desinfizierende Reinigung aller stark genutzten Flächen.
Hand- und Flächendesinfektionsmittel jetzt online bestellen bei Cleanpul. 

Das richtige Händedesinfektionsmittel kaufen

Die regelmäßige gründliche Reinigung und Desinfektion Ihrer Hände ist vor allem dann wichtig, wenn Sie im medizinischen oder pflegenden Bereich oder in der Lebensmittelindustrie tätig sind. Auf diese Art werden Infektionsketten unterbrochen und sicheres Arbeiten ermöglicht. Handdesinfektionsmittel gibt es in verschiedenen Ausführungen: flüssig, gelartig und in Form von Desinfektionstüchern. Gerade in Betrieben mit hohen Hygienestandards, in denen die Hände häufig eingerieben werden müssen, ist flüssige Handdesinfektion das Mittel der Wahl. Sie lässt sich angenehm und schnell verteilen und hält die Haut lange genug feucht, um eine optimale Wirkung zu erzielen.
Zusätzlich gibt es neben den reinen Desinfektionsmitteln auch Waschlotionen, die antimikrobiell wirken und somit das Reinigen und Desinfizieren der Hände in einem Abwasch erledigen. Allergiker und Personen mit besonders empfindlicher Haut sollten darüber hinaus auf die Zusammensetzung des Mittels achten und eventuell eins extra für hautempfindliche Menschen wählen, zum Beispiel das „Descoderm Industrial“ aus dem Cleanpul Onlineshop.
Hier finden Sie die Auswahl hochwertiger Handdesinfektionsmittel bei Cleanpul. 

Hautschutz und Desinfektion 

Bei Cleanpul achten wir stets darauf, Ihnen dermatologisch getestete und einwandfreie Hygieneprodukte anzubieten. Obwohl insbesondere bei Händedesinfektionsmitteln verstärkt auf pflegende Komponenten geachtet wird, wird die Haut bei vermehrtem Einsatz natürlich stark beansprucht. Deswegen sollten Sie auf die entsprechende Pflege Ihrer Hände achten. Denn raue oder rissige Haut bietet Bakterien und Viren ein Einfallstor – und ist darüber hinaus schlicht unangenehm und zum Teil sogar schmerzhaft.
Um Sie zu unterstützen haben wir hochwertige Pflegeprodukte der Hersteller etol und Prolind in unser Sortiment aufgenommen. Die intensiven und wirkungsstarken Pflegecremes sind speziell für Gastronomie und Gesundheitpflege entwickelt worden und kommen ohne Parfümierung, Konservierungs- und Farbstoffe aus. Pflegende Zusätze wie Shea-Butter schützen die Haut zusätzlich vor dem Austrocknen und damit gegen das Eindringen von Schmutz und Schadstoffen.
Hier finden Sie die Auswahl hochwertiger Handpflegeprodukte bei Cleanpul. 

Das richtige Flächendesinfektionsmittel kaufen 

Für die besonders hohen Ansprüche unserer Kunden aus Gastronomie und Pflegeeinrichtungen führen wir eine Reihe hochwertiger Mittel zur optimalen Flächendesinfektion – von Tüchern, über Konzentrat bis hin zum einsatzfertigen Produkt gibt es auch hier verschiedene Varianten. Welche sich für Ihren Betrieb am besten eignet, ist ganz individuell. Oft ist eine Kombination der Mittel der beste und unkomplizierteste Weg.
Um ökonomisch zu bleiben bietet sich für große Arbeitsflächen oder Böden der Einsatz eines Konzentrats an. Diese Desinfektionsreiniger werden in Wasser verdünnt und sind besonders ergiebig. Für kleinere Oberflächen, die schnelle Desinfektion zwischendurch oder um die Hände zwischen zwei Arbeitsgängen zu reinigen, genügen oft auch feuchte Desinfektionstücher, die unkompliziert angewendet werden können und in einem Schritt sowohl reinigen (bakterizid, fungizid und viruzid) als auch dekontaminieren. Die Wipes sind darüber hinaus auch für Geräte, Spender, Türklinken, Handläufe, Stühle oder Tische geeignet und ersparen Ihren Mitarbeitern viel Aufwand.
Bei Cleanpul erhalten Sie Desinfektionstücher der Hersteller Rheosept, Unigloves und etol in verschiedenen Packungsgrößen.
Hier finden Sie die Auswahl hochwertiger Flächendesinfektionsmittel bei Cleanpul. 

Schnelldesinfektion – Was ist das und wann ist sie sinnvoll?

Gerade in Bereichen, in denen häufig desinfiziert wird, ist auch der entsprechende Zeitaufwand hoch. Denn um ein hygienisch einwandfreies Ergebnis zu erzielen, benötigen die meisten Desinfektionsmittel eine gewisse Einwirkzeit. Mit Schnelldesinfektionsmitteln können Sie sich hier eine gewisse Abhilfe schaffen. Natürlich brauchen auch diese Mittel Zeit, um zu wirken. Da sie aber bereits gebrauchsfertig und in der praktischen Sprühflasche geliefert werden, fällt hier Arbeitszeit und -einsatz weg – das saubere, reine Ergebnis bleibt. 

Hier finden Sie die Auswahl hochwertiger Schnelldesinfektionsmittel bei Cleanpul. 

Newsletter